Anästhesie

VOR EINEM EINGRIFF

WÄHREND EINES EINGRIFF

NACH EINEM EINGRIFF

ALR-chirurgie
Img-garcia-hopital

Klinische Studien mit unserer lösung

Logo_critical_care
-50%+24
UNBEHAGENANI-SCORE

Verbesserung des Unbehagens schwer kranker Patienten durch elektronische Entspannungsgeräte, Critical Care, 2022

L. Merliot‐Gailhoustet, et al.

Ergebnisse: HEALTHY-MIND© wurde mit einer signifikanten Verringerung des allgemeinen Unbehagens, dem primären Endpunkt, in Verbindung gebracht (Median NRS=4[2-6] vs. 2[0-5]; p=0.01, gemischtes Modell), begleitet von einer signifikanten Verringerung der Stressreaktion (Anstieg des ANI, sekundärer Endpunkt; p<0.01). HEALTHY-MIND© wurde auch mit einer Verringerung der Schmerzintensität und der Angst um 0,8 Punkte im Vergleich zur Standardentspannung in Verbindung gebracht (p=0,001 bzw. 0,004). N=60

Logo_critical_care
-50%+24
UNBEHAGENANI-SCORE

Verbesserung des Unbehagens schwer kranker Patienten durch elektronische Entspannungsgeräte, Critical Care, 2022

L. Merliot‐Gailhoustet, et al.

Ergebnisse: HEALTHY-MIND© wurde mit einer signifikanten Verringerung des allgemeinen Unbehagens, dem primären Endpunkt, in Verbindung gebracht (Median NRS=4[2-6] vs. 2[0-5]; p=0.01, gemischtes Modell), begleitet von einer signifikanten Verringerung der Stressreaktion (Anstieg des ANI, sekundärer Endpunkt; p<0.01). HEALTHY-MIND© wurde auch mit einer Verringerung der Schmerzintensität und der Angst um 0,8 Punkte im Vergleich zur Standardentspannung in Verbindung gebracht (p=0,001 bzw. 0,004). N=60

Logo_critical_care
-50%+24
UNBEHAGENANI-SCORE

Verbesserung des Unbehagens schwer kranker Patienten durch elektronische Entspannungsgeräte, Critical Care, 2022

L. Merliot‐Gailhoustet, et al.

Ergebnisse: HEALTHY-MIND© wurde mit einer signifikanten Verringerung des allgemeinen Unbehagens, dem primären Endpunkt, in Verbindung gebracht (Median NRS=4[2-6] vs. 2[0-5]; p=0.01, gemischtes Modell), begleitet von einer signifikanten Verringerung der Stressreaktion (Anstieg des ANI, sekundärer Endpunkt; p<0.01). HEALTHY-MIND© wurde auch mit einer Verringerung der Schmerzintensität und der Angst um 0,8 Punkte im Vergleich zur Standardentspannung in Verbindung gebracht (p=0,001 bzw. 0,004). N=60

Logo_sfar
-33%-83%
ANGSTMORPHIN

Wirksamkeit von Virtual Reality auf die Reduzierung von Angst und Schmerzen bei der Operation idiopathischer Skoliose in der Pädiatrie, SFAR 2021.

R. Assener, et al.

Ergebnisse: Zum primären Ergebnis, der Median VAS für Angst bei den Kindern sinkt nach der Verwendung der virtuellen Realität: 6 [1; 7] gegenüber 4 [0; 5] bei den Kindern, p = 0,01. Dieser Rückgang den Median VAS bleibt am Tag+1 und Tag+4 postoperativ bei 1 [0; 2]. Der Median Morphinverbrauch war 0,21 mg/kg/24h [0,02; 1,4] vs. 1,2 mg/kg/24h [0,02; 3,5] in der Kontrollgruppe. N=43

Logo_sfar
-33%-83%
ANGSTMORPHIN

Wirksamkeit von Virtual Reality auf die Reduzierung von Angst und Schmerzen bei der Operation idiopathischer Skoliose in der Pädiatrie, SFAR 2021.

R. Assener, et al.

Ergebnisse: Zum primären Ergebnis, der Median VAS für Angst bei den Kindern sinkt nach der Verwendung der virtuellen Realität: 6 [1; 7] gegenüber 4 [0; 5] bei den Kindern, p = 0,01. Dieser Rückgang den Median VAS bleibt am Tag+1 und Tag+4 postoperativ bei 1 [0; 2]. Der Median Morphinverbrauch war 0,21 mg/kg/24h [0,02; 1,4] vs. 1,2 mg/kg/24h [0,02; 3,5] in der Kontrollgruppe. N=43

Logo_sfar
-33%-83%
ANGSTMORPHIN

Wirksamkeit von Virtual Reality auf die Reduzierung von Angst und Schmerzen bei der Operation idiopathischer Skoliose in der Pädiatrie, SFAR 2021.

R. Assener, et al.

Ergebnisse: Zum primären Ergebnis, der Median VAS für Angst bei den Kindern sinkt nach der Verwendung der virtuellen Realität: 6 [1; 7] gegenüber 4 [0; 5] bei den Kindern, p = 0,01. Dieser Rückgang den Median VAS bleibt am Tag+1 und Tag+4 postoperativ bei 1 [0; 2]. Der Median Morphinverbrauch war 0,21 mg/kg/24h [0,02; 1,4] vs. 1,2 mg/kg/24h [0,02; 3,5] in der Kontrollgruppe. N=43

Erfahrungsbericht

Referenten

Catherine Bernard

Dr Catherine Bernard

Anästhesistin und Hypnosetherapeutin
im Krankenhaus Bicêtre

jurgen-schuttler

Pr Jürgen Schüttler

Leiter der Abteilung für Anästhesiologie und Dekan der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg